Online Beratung
Kontakt
Öffnungszeiten
×

Erreichbarkeit unserer Einrichtungen und Dienste

Leider sind wir derzeit noch nicht wieder flächendeckend per E-Mail erreichbar. Das betrifft vor allem die Postfach-Adressen unserer Einrichtungen und Dienste.
Bitte beachten Sie, dass sich die E-Mail-Endungen der Caritas-Mitarbeitenden ändern. Nicht mehr aktiv ist die E-Mail-Endung "@caritasmuenchen.de", sie wird durch "@caritasmuenchen.org" abgelöst.

Online-Bewerbungen über unsere Jobsuche sowie der Login für Bewerber/-innen sind wieder uneingeschränkt möglich! 

Sollten Sie dringende Anfragen haben, stehen wir Ihnen zudem unter  info@caritasmuenchen.org oder telefonisch zur Verfügung. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis!
Haben Sie Fragen zur Cyberattacke und zur Sicherheit Ihrer Daten?

Hier erfahren Sie mehr!
Eine junge Frau legt einer anderen Frau die Hände auf die Schultern | © Halfpoint - stock.adobe.com

Ernährungsberatung

Ernährungsberatung

Über uns können Sie Ernährungsberatung im Einzelsetting und mehreren kleinen Schritten bekommen.

Sie werden dabei von einer Diplom Ökotrophologin (Ernährungswissenschaftlerin) und einer Therapeutin beraten und gecoacht. In welchem Maße und in welchem Rhythmus bestimmen Sie selbst.

Das Wissen über „gutes" und „schlechtes" Essen ist in unserer Gesellschaft weit verbreitet bei gleichzeitig extrem großer Unsicherheit darüber,

  • was normales Essverhalten ist
  • was ausgewogene Ernährung bedeutet
  • wie man sie umsetzen kann
  • welche Mengen normal sind
  • was der Körper braucht
  • welche Signale der Körper sendet und wie man sie verstehen kann
  • dass Essen wichtig ist und Freude macht


Ernährungsberatung hat zum Ziel, 

  • Ernährungswissen als Basis einer guten Energiebilanz zu vermitteln, wie die Umsetzung im Alltag zu schaffen ist und wie dabei alle Fragen und Unsicherheiten abgebaut werden können.
  • Basiskenntnisse über abwechslungsreiche, vollwertige und bedarfsgerechte Ernährung zu vermitteln (Grundlagen der DGE)
  • Informationen über Lebensmittel/-gruppen, Nährstoffe, deren Zusammen-setzung und Verstoffwechslung zu geben.
  • Über die Bedeutung der Zusatzstoffe in den Lebensmitteln aufzuklären.
  • Möglichkeiten zur Mahlzeitengestaltung und Wahlmöglichkeiten im Alltag aufzuzeigen.
  • die Erforschung des Essverhaltens und Änderungen in nur ganz kleinen, leichten Schritten zu ermöglichen.
  • mehr Selbstkompetenz und Selbsteinschätzung im Umgang mit den Lebensmitteln zu erreichen, um selbstbestimmt zu einem selbstbewussten Essverhalten zu gelangen.
  • auf Diäten verzichten zu können.
  • Motive und Stimuli von "zu viel essen" bzw. "zu wenig essen" zu erforschen
  • Ängste bezüglich "verbotener Lebensmittel" abzubauen
  • die Wahrnehmung von Hunger und Sättigung wiederzuerlangen. Mahlzeiten mit Freude und Freunden zu genießen.
  • das richtige Maß und Verhältnis zu den Mengen zu finden.